← Zurück zum Blog

Der Entstehungsprozess unseres neuen Homepage-Videos

Von Jeremy Wick gepostet

Unsere Homepage ist die erste Interaktion, die die meisten Besucher und Kunden mit unserer Marke haben. Unser bisheriges Homepage-Video zeigte den Bestellvorgang, aber es fehlte eine Geschichte, die sich auf unsere Kunden konzentriert. Nun bieten wir Ihnen einen Blick hinter die Kulissen, bei der Erstellung unseres neuen Homepage-Videos.

Skript

Anstelle eines einfachen Anwendungsvideos wollten wir etwas herstellen, das inspirierender und überzeugender wirkt. Um dies zu erreichen, mussten wir eine Geschichte erzählen, die unsere Kunden in den Mittelpunkt setzt. Unser Unternehmen hat viele verschiedene Kunden: Großkonzerne, Kleinunternehmer, gemeinnützige Organisationen, Hobbyisten, Heimwerker, Entwickler, Designer... die Liste ist praktisch endlos, was Segen und Fluch zugleich ist. Wir richten uns nicht lediglich an eine bestimmte "Zielgruppe", also haben wir beschlossen, unsere Geschichte auf drei solcher Zielgruppen zu konzentrieren: Start-up-Unternehmer, Heimwerker und Designer.

Nachdem wir unsere Zielgruppen ausgewählt hatten, konzentrierten wir uns auf einige Schlüsselfunktionen von Sticker Mule, die wir im Skript hervorheben wollten:

Benutzerfreundlichkeit

  • Keine Dateibeschränkungen
  • Handyfreundlichkeit

Proofing

  • Online-Proofs innerhalb von 4 Stunden
  • Unbegrenzte Überarbeitungen

Schnelligkeit

  • Kurze Herstellungszeit
  • Kostenloser Versand

Uns war es wichtig, die kleinen Unterschiede in der Nutzung von Sticker Mule durch die einzelnen Personen hervorzuheben. Wenn wir zum Beispiel nur zeigen, wie jemand ein Foto von seinem Handy aus hochlädt, könnte dies den Designer, der einen pixelgenauen Druck möchte, abschrecken. Wenn wir aber nur zeigen, wie der Designer ein Vektorgrafikbild hochlädt, könnte das jemanden ohne Grafikdesign-Kenntnisse abschrecken.

Nachdem wir den gesamten Bestellvorgang gezeigt hatten, konzentrierten wir uns darauf, wie jede Person ihre Sticker im wirklichen Leben verwendet. Einfaches Bestellen und schneller Versand sind zwar großartig, aber der Hauptgrund für den Kauf ist, wie die Sticker verwendet werden.

Ablaufplan

Ein Ablaufplan ist eine szenenweise Zeichnung davon, wie das Video letztendlich auszusehen hat. Wir haben einen Ablaufplan erstellt, um die Dreharbeiten zu planen und mögliche Stolperfallen vorherzusehen, noch bevor wir mit dem Drehen angefangen hatten. Wir hielten die Dinge einfach, indem wir das Video auf 4 verschiedene Orte beschränkten: Aarons Büro, Jess' Arbeitsbereich, Brians Schreibtisch und ein Ort, an dem alle drei zusammenkommen.

Ablaufplan vs. fertiges Video

Voiceover

Um mit unseren anderen Videos konsistent zu bleiben, haben wir denselben Voiceover-Profi angeworben. Ein großer Vorteil des Voiceovers (im Gegensatz zum Dialog vor der Kamera) ist, dass wir uns nicht um den Ton kümmern mussten, sobald wir mit den Dreharbeiten begonnen hatten. Das machte die Dreharbeiten und den Schnitt viel einfacher und schneller.

Dreharbeiten

Wir drehten das gesamte Video an einem Tag. Dies erforderte einen straffen Zeitplan für die einzelnen Drehorte und feste Sprechzeiten für die Schauspieler. Glücklicherweise lagen die Drehorte relativ nah beieinander, und alle waren pünktlich an Ort und Stelle.

Wir hatten den Ablaufplan als Referenz zur Hand, um sicherzustellen, dass jede Szene unseren Vorstellungen entsprach.

Für die Schlussszene war das Timing entscheidend. Also spielten wir das Voiceover über ein iPhone ab, so dass die Kamerabewegung und die Schauspieler synchron blieben.

Schnitt

Für die gesamte Nachbearbeitung dieses Videos verwendeten wir eine Kombination aus Premiere Pro und After Effects.

Da der Bestellvorgang ein wichtiger Teil dieses Videos ist, wussten wir, dass alles, was sich auf den Bildschirmen im Video abspielt, optisch einwandfrei sein musste. Aber es ist nicht immer einfach, einen Bildschirm zu filmen, und er sieht nicht immer so scharf aus, wie man es gerne hätte. Aus diesem Grund haben wir beschlossen, die im Video aufgenommenen Bildschirme mit Screencasts zu überlagern. Für das MacBook und den iMac war dies relativ einfach, aber das iPhone erforderte etwas Motion Tracking und Maskierung, um es realistisch aussehen zu lassen.

Bearbeitung des Videos der Homepage von Sticker Mule

Anstatt einfaches Screen-Capture-Material zu verwenden, haben wir jede Szene neu erstellt und in After Effects animiert. Dadurch erschienen alle Übergänge und Bewegungen reibungslos und halfen uns beim nächsten Schritt: dem Übersetzen.

Übersetzen

Da das gesamte Video von einer Stimme gesprochen wurde, gestaltete sich das Übersetzen sehr einfach. Allerdings mussten die Bildschirmszenen aktualisiert werden, um die lokalisierten Versionen der Website in jeder Sprache zu erhalten. Um dies zu vereinfachen, verwendeten wir das Plugin Templater Rig After Effects von Dataclay.

Homepage-Video-Text

Mit dem Templater-Plugin konnten wir jede Textebene über ein Google Sheet aktualisieren. Wir mussten die Screencasts nur einmal animieren und konnten die Sprache mit nur einem Mausklick ändern.

Wenn Sie unser Homepage-Video in verschiedenen Sprachen sehen möchten, dann finden Sie hier die Links. Stellen Sie nur sicher, dass Sie wieder auf Englisch umschalten (unten rechts), nachdem Sie fertig mit dem Anschauen sind!

Italienisch

Französisch

Spanisch

Deutsch

Niederländisch

Portugiesisch

Japanisch

Fazit

Wir sind für unsere 100.000 Kunden, die uns mit dem Drucken ihrer individuellen Sticker, Magnete und Versandtaschen Plastik vertrauen, sehr dankbar. Es ist unmöglich, die einzigartige Geschichte jedes einzelnen Kunden einzufangen, aber wir haben versucht, in einer Minute und fünfzehn Sekunden eine Darstellung vieler Geschichten einzufangen.

Falls Ihnen dieses Video gefallen hat, dann sollten Sie auch unbedingt unseren YouTube-Kanal abonnieren.

← Zurück zum Blog

Mögen Sie diesen Post? Über Twitter oder RSS abonnieren.