← Zurück zum Blog

Wie Sie Ihre Online-Gemeinde mit Werbegeschenken begeistern können

Von Mary Green gepostet

Das Aufbauen einer Online-Gemeinde macht normalerweise Spaß, kann aber auch einschüchternd und entmutigend wirken. Selbst bei einer großen Anzahl von Mitgliedern kann es passieren, dass nur sehr wenige aktiv am Geschehen teilnehmen. Als Gemeindemanager ist es Ihre Aufgabe, Ihre Gemeinde zum Handeln zu bringen und sie mit einer Vielzahl von Aktivitäten anzuspornen.

Eine Möglichkeit, dies zu bewerkstelligen, ist der Einsatz von Werbegeschenken. Richtig und zum richtigen Zeitpunkt durchgeführt, können Werbegeschenk-Kampagnen das allgemeine Mitwirken verbessern, die Begeisterung für Ihre Gemeinde steigern, die Mitglieder dazu bringen, Mundpropaganda zu betreiben und Ihre Gemeinde auf eine erstaunliche Anzahl anwachsen zu lassen.

Warum Werbegeschenke für das Mitwirken in Ihrer Gemeinde wichtig sind und Ergebnisse liefern

Werbegeschenke können sich als eine kosteneffektive Möglichkeit zum Belohnen Ihrer Gemeindemitglieder herausstellen. Es funktioniert, weil es den Mitgliedern die Möglichkeit gibt, ihre Begeisterung für die Gemeinde im wirklichen Leben zur Schau zu stellen.

Das ermutigt andere oft dazu, die Website oder den Markennamen zu googeln, um herauszufinden, weshalb diese andere Person so begeistert davon ist. Vorausgesetzt, dass alles andere in der Gemeinde optimiert wurde, sollte dies zu mehr Aktivität, Anmeldungen und Mitwirken führen.

Aber Belohnungen wie diese müssen richtig eingesetzt werden, oder die Kampagne könnte nach hinten losgehen und sich als eine massive Geldverschwendung entpuppen, bei der nur wenige neue Nutzer gewonnen werden.

Erfolgreicher Einsatz von Werbegeschenken für Ihre Gemeinde

Starten Sie mit der Entwicklung eines gut definierten Ziels für Ihre Kampagne.

Wollen Sie mehr Mitglieder (hoffentlich aktive Mitglieder), mehr Besucher, mehr Einbindung von aktuellen Mitgliedern oder mehr Empfehlungen von aktuellen Mitgliedern erzeugen?

All diese Dinge mögen zwar alle nett klingen, aber bestimmen Sie 1 oder 2 Ziele, welche die Gemeinde am meisten beeinflussen würden, und konzentrieren Sie sich darauf, diese bestimmten Ziele zu verwirklichen.

Wählen Sie eine bestimmte Handlung, die die Mitglieder ausführen sollen.

Was sollen die Mitglieder tun? Sticker in San Francisco, Boston oder New York aufkleben? Ihre T-Shirts bei großen Veranstaltungen tragen? Ein Bild in den sozialen Medien teilen mit einer Erklärung, warum sie gerne in der Gemeinde aktiv sind?

Zeigen Sie sich hierbei von Ihrer kreativen Seite, denn es wird mehr Mitglieder dazu bringen, sich aktiv an der Kampagne zu beteiligen. Denken Sie in großen Dimensionen, Sie wollen maximale Aufmerksamkeit.

Entscheiden Sie, wer die Artikel bekommt.

Sie können sich bei neuen Mitgliedern für ihren Beitritt bedanken, die aktivsten Mitglieder mit einem unerwarteten Geschenk belohnen, Mitglieder beschenken, die früher aktiv waren, aber in letzter Zeit weniger aktiv geworden sind, oder Sie könnten sich dafür entscheiden, Influencer anzulocken, die über Ihre Gemeinde berichten könnten.

Führen Sie die Kampagne durch.

Wenn Sie soziale Medien, Werbegeschenke oder Gewinnspiele einbinden wollen, ist jetzt der richtige Zeitpunkt, es durchzuführen. Wenn Sie diese Dinge nicht nutzen oder die Artikel erst verschenken wollen, überspringen Sie diesen Schritt.

Versenden Sie die Artikel an die Empfänger.

Die Verpackung ist hierbei äußerst wichtig. Sie können die Empfänger ohne viel Aufwand ansprechen. Legen Sie eine von Hand geschriebene Notiz bei, geben Sie ihnen Anweisungen oder bitten Sie sie, die Artikel in den sozialen Medien zu teilen ("Wir fänden es toll, wenn Sie ein Foto machen und es auf Twitter teilen könnten"), aber verlangen Sie nichts.

Übliche Werbegeschenke und Erfolgsgeschichten

Es ist viel einfacher, sich Ihre Kampagne vorzustellen zu können, wenn Sie von anderen bereits erfolgreichen Kampagnen wissen. Wir haben eine Liste von Artikeln und einige Erfolgsgeschichten zusammengestellt, um Ihrer Kreativität auf die Sprünge zu helfen.

T-Shirts- Nicht besonders kostengünstig, wenn größere Stückzahlen verwendet werden, aber ein spannender Preis für die engagiertesten Mitglieder Ihrer Gemeinde. Achten Sie darauf, ein hochwertiges, weiches T-Shirt zu wählen, damit die Leute es auch für Sie tragen.

Beispiele: Inbound.org verwendete T-Shirts, um ihre treuesten Befürworter zu belohnen. Für eine kurze Zeit konnte jeder, der 5 neue Mitglieder auf die Seite verwies, ein kostenloses T-Shirt erhalten. Das Angebot galt sogar weltweit.

Sujan Patel schrieb in seinem beliebten E-Book zum Thema Wachstum über das Verschenken von T-Shirts. Durch das Verschenken von T-Shirts (die die Leute auch tragen) erhielt das Unternehmen eine Menge Mundpropaganda und konnte sich so einen Weg zu mehr Nutzern bahnen.

Sticker- Eine der kostengünstigsten Möglichkeiten, physische Produkte an Ihre Mitglieder zu verschenken. Sticker sind recht preiswert und lassen sich günstig versenden. Viele Unternehmen legen gestanzte Sticker als zusätzliche Versandgeschenke bei, weil sie Spaß machen und nicht viel kosten.

Stellen Sie es gescheit an und geben Sie Ihren Nutzern eine Liste mit Ideen, wo sie Ihre Sticker alles anbringen können.

Einige Ideen:

  • Auf Laptops
  • Auf die Rückseite ihrer Tablets
  • Auf Straßenpfosten
  • Auf Pinnwänden
  • Auf Skateboards oder Helmen
  • Auf Fahrzeugen
  • Auf Moleskin-Notizbücher

Beispiel: Reddit ist eine der beliebtesten Gemeinde-Seiten im Internet und sie haben ziemlich ausgiebig von Stickern Gebrauch gemacht, um ihre Markenbildung zu fördern.

Eine schnelle Suche auf Google zeigt mehrere Subreddits, die ebenfalls Sticker genutzt haben, um auf ihre Gemeinden besser eingehen zu können. Hier sind ein paar dieser Suchergebnisse:

Subreddit-Sticker

Diese Sticker wurden stadtweit verwendet, um die Leute auf neue Marken aufmerksam zu machen. Sie fanden sich aus dem gleichen Grund auf Paketen, in Sticker-Tauschbörsen, auf Spielkonsolen, Fahrrädern, Aktentaschen, Laptoptaschen usw. wieder.

Notizbücher - Geschäftsleute machen sich ständig Notizen und schreiben Dinge auf, und ein Moleskin-Notizbuch eignet sich perfekte dazu. Deshalb lieben wir Marken-Notizbücher.

Beispiele: Hier ist ein Moleskin-Notizbuch, das Elevator Agency von HubSpot erhalten hat. Als zusätzlichen Bonus für HubSpot postete die Agentur es auf Twitter (Markenaufbau).

Moleskin-Notizbuch von HubSpot

Als ich zum ersten Mal Coschedule im Jahr 2014 als zahlendes Mitglied beigetreten bin, habe ich ein Notizbuch und ein paar Sticker über die Post erhalten.

Einen Monat später, als ich unerwartet das Bloggen einstellen musste, habe ich trotzdem noch ein paar Monate als zahlendes Mitglied weitergemacht, weil mir das Notizbuch so gut gefiel und ich sie unterstützen wollte.

Eine weitere Möglichkeit, Ihre Werbegeschenke an Mitglieder zu verteilen, selbst wenn Sie kein Budget dafür haben, ist das Einrichten eines Shops, in dem Ihre Gemeindemitglieder die Artikel kaufen können. Es gibt mehrere Unternehmen, die dabei als Vermittler fungieren können. Auch können Sie Ihre Marke und Ihr Logo auf viele Artikel setzen, ohne sich um die Bestellung, die Lagerung und den Versand kümmern zu müssen.

Werbegeschenke können schnell teuer werden, und so beheben Sie das Problem

Einer der Hauptnachteile der Verwendung von Werbegeschenken sind die damit verbundenen Kosten. Der Versand von 1000 T-Shirts kann schnell 13.500 € oder mehr an Versandkosten mit sich bringen. Sticker dagegen können zwischen 450 und 900 € kosten, um an die gleiche Anzahl von Mitgliedern versendet zu werden und erhalten oft mehr Aufmerksamkeit.

Ein paar Möglichkeiten, wie Sie die Kosten für Werbegeschenke senken können:

Senden Sie Werbegeschenke nur an die aktivsten Mitglieder- viele Leute wollen kostenlose Geschenke, also müssen Sie das Ganze gut bedacht angehen. Das Versenden von Geschenken an Mitglieder, die nie aktiv sind, kann sich als große Verschwendung von Ressourcen entpuppen.

Wählen Sie Artikel innerhalb Ihres Budgets- T-Shirts und Geschenkkarten sind für Gemeinden mit großem Budget. Notizbücher und Aufkleber sind selbst für Gemeinden mit kleinerem Budget geeignet. Worauf es wirklich ankommt, ist die Präsentation der Geschenke.

Vermeiden Sie minderwertige Geschenke- Taschen scheinen ein tolles Geschenk zu sein, sind aber oft von minderer Qualität, es sei denn, Sie sind bereit, einen höheren Preis zu zahlen. Verzichten Sie auf qualitativ minderwertige Artikel, wie z. B. steife T-Shirts, da Sie diese am Ende ersetzen müssen oder das Mitglied sie nicht so nutzen wird, wie Sie es sich erhofft haben.

Bieten Sie keine Artikel an, die Ihr Publikum nicht haben möchte- Wenn Sie kürzlich ein Buch herausgebracht haben, könnten Sie leicht dazu neigen, das Buch als Geschenk anbieten zu wollen (das hilft Ihnen, Ihre Verkäufe zu steigern und wirbt bei Ihren Mitgliedern für das Buch), aber am Ende müssen Sie immer noch die Rechnung tragen. Wenn die Mitglieder Ihr Buch wollen, werden sie es auch kaufen, die Werbegeschenke sollten nur als ein Geschenk konzipiert werden.

Fazit

Das Anbieten von Geschenken oder Werbegeschenken für Ihre Gemeinde ist eine großartige Möglichkeit, mehr Mitwirken, Mundpropaganda und neue Mitglieder zu fördern.

Wenn Sie die hier aufgeführten Tipps befolgen, sollten Sie in der Lage sein, im Rahmen Ihres Kampagnenbudgets zu bleiben und gleichzeitig die größte Rendite zu erzielen.

Wenn Sie eine Gemeinde haben, die Sie mit Werbegeschenken belohnen möchten, warum nicht mit Stickern starten? Erhalten Sie 9 € Rabatt auf Ihre erste Bestellung, indem Sie sich per Klick auf den Button unten anmelden.

← Zurück zum Blog

Mögen Sie diesen Post? Über Twitter oder RSS abonnieren.