← Zurück zum Blog

Wie sie Produktetiketten die's bringen erstellen

Von Sticker Mule gepostet

Wie können Sie Ihre eigenen Etiketten und Sticker für Markenprodukte entwerfen? Ihr Produkt ist nicht irgendein Produkt, und Ihr Etikett sollte daher auch kein langweiliger, alter Sticker sein.

Ganz gleich, ob Sie herausfinden wollen, wie Sie eine Wasserflasche eigenständig personalisieren können, oder ob Sie eine einfache Rolle runder Sticker mit Ihrem Logo haben wollen, bei Sticker Mule können Sie all dies verwirklichen.

Sind Sie bereit, Ihre eigenen Produktetiketten zu erstellen? Lassen Sie uns Schritt für Schritt erklären, was ein tolles Produktetikett ausmacht.

Warum individuelle Produktetiketten erstaunlich sind

Wieso ist es wichtig, welches Etikett auf Ihre Verpackung kommt? Reicht das Produkt alleine nicht aus, um die Kunden zu überzeugen?

Individuelle Produktetiketten bilden die erste Interaktion Ihres Kunden mit Ihrer besten Idee, die zu einem erstaunlichen Produkt geworden ist. Das Etikett - und die Verpackung - sind das allererste, was die Kunden sehen. Der erste Eindruck ist sehr wichtig, also muss Ihr Etikett auf den ersten Blick überzeugen.

Ihre Produktetiketten helfen Ihren besten Ideen, sich von der Masse abzuheben, egal ob Sie an Geschäfte oder direkt an den Verbraucher verkaufen. Das richtige Etikett hilft Ihrem Produkt, im Regal aufzufallen: Es erregt die Aufmerksamkeit der Verbraucher und hebt Ihre Artikel von den anderen Waren ab.

Produktetiketten lösen beim Kunden Gefühle aus, mit denen er sich immer wieder aufs neue identifiziert, wenn er Ihr Produkt sieht und kauft. Sie können sich die Machte eines guten Designs zunutze machen, um Ihre Kunden auf eine Reise mitzunehmen, die mit dem ersten visuellen Erlebnis ihren Anfang hat und sich immer und immer wieder wiederholt, jedes Mal, wenn sich Ihre Erstkunden zu markentreuen Verbündeten entwickeln.

Mit Etiketten zeigen Sie sich nicht nur von Ihrer besten Seite der Welt gegenüber. Auch signalisieren Sie mit ihnen Verlässlichkeit und Verantwortlichkeit. Zum Beispiel enthalten Etiketten von Lebensmittelprodukten Zutatenlisten und Informationen zu gesetzlichen Vorschriften (wo zutreffend). Sie können auch Kontaktinformationen hinzufügen, einschließlich Links zu sozialen Medien.

Wenn Sie all diese Informationen hinzufügen, sagt Ihr Etikett: "Hallo, es ist schön, dich kennenzulernen. Lass uns Freunde sein! So stellen wir es an."

Worauf kommt es bei der Gestaltung eines tollen Produktetiketts an

Was macht ein Produktetikett zu einem Blickfang? Es dreht sich alles um die Kernelemente des Designs.

Setzen Sie sich von der Konkurrenz ab

Die erste Regel bei der Gestaltung von tollen Produktetiketten lautet: Machen Sie es sich zu eigen. Ihr Produkt ist einzigartig, also darf auch das Etikett keinem anderen gleichen.

Verlassen Sie das Büro und schauen Sie sich an, was die Konkurrenz macht, um ihnen ähnliche Designs zu vermeiden. Sie können das Design verändern, indem Sie eine andere Form oder Größe wählen und natürlich Ihre eigene Grafik und Ihre Markenbotschaft verwenden.

Ergreifen Sie die Aufmerksamkeit der Kunden, mithilfe einer visuellen Hierarchie

Was fällt den Kunden beim Anblick Ihrer Verpackung als Erstes ins Auge? Sie haben die Kontrolle darüber, wohin das Auge geht, und Sie können die Prinzipien der visuellen Hierarchie nutzen, um damit das Markenerlebnis nach eigenem Wunsch zu steuern.

Das Konzept der visuellen Hierarchie umfasst eine Liste von Bausteinen, einschließlich, aber nicht beschränkend auf:

  • Größe
  • Maßstab
  • Farbe
  • Ausrichtung
  • Kontrast
  • Nähe
  • Leerraum
  • Textur
  • Schriftart
  • Stil

Um diese Bausteine festzulegen, empfiehlt Adobe folgendes:

  • Passen Sie die Größe und den Maßstab an, je nachdem, worauf sich der Leser konzentrieren soll
  • Spielen Sie mit Farbe, Kontrast und Leerraum, um die wichtigsten Elemente hervorzuheben
  • Verwenden Sie Ausrichtung und Abstand, um Tiefe zu erzeugen und wichtige Elemente von der Seite abzuheben
  • Wählen Sie die richtige Schriftart und den richtigen Stil, um den Inhalt zu betonen

Es liegt an Ihnen, mit diesen Bausteinen etwas Besonderes zu erschaffen.

Wenn Sie mit dem Konzept der visuellen Hierarchie noch nicht ganz vertraut sind, dann finden Sie bei der Interaction Design Foundation eine gute Einführung zum Thema.

Stimmen Sie das Etikett auf das Produkt im Inneren ab

Was soll Ihr Kunde im Inneren Ihrer Verpackung erwarten? Ihr Produkt, natürlich. Aber welche Art von Erlebnis soll er erwarten? Geben Sie ihm einen Vorgeschmack, indem Sie Ihr individuelles Produktetikett auf den Inhalt der Verpackung abstimmen.

Was meinen wir damit? Es lässt sich folgendermaßen zusammenfassen: Wenn Sie ein einfaches, bodenständiges Produkt haben, dann verwenden Sie ein einfaches Etikett. Wenn Sie ein luxuriöses Produkt haben, dann verwenden Sie ein luxuriöses Etikett. Verfügt Ihr Produkt über matte Farben? Verwenden Sie ein mattes Farbkonzept. Haben Sie ein grelles, buntes Produkt? Verwenden Sie ein ebenso lebhaftes Etikett.

Es mag zwar seltsam klingen, aber Ihre Etiketten setzen die Erwartungen. Sie wollen, dass Ihr Produkt diesen Erwartungenentspricht, um ein Gefühl der Kontinuität für Ihre Kunden zu schaffen.

Stellen Sie sicher, dass das Design auch auf andere Formen und Größen übertragbar ist (optional)

Markenbildung erfordert Konsistenz, also wollen Sie, dass das Etikett, das Sie so sorgfältig ausgearbeitet haben, auch auf andere Formen und Größen übertragbar ist - oder stellen Sie zumindest sicher, dass die Schlüsselelemente es sind. Sie möchten, dass alle individuellen Werbeprodukte, wie z. B. Flaschen, zu Ihrer Verpackung passen und umgekehrt.

Die besten Designs sind solche, die Sie leicht verändern lassen, um auf andere Formen oder Größen übertragbar zu sein. Ob Sie nun einen ovalen oder einen quadratischen Sticker haben, Ihre Kunden sollten ihn immer als den Ihren erkennen können!

Wie Sie Ihre eigenen Produktetiketten erstellen können

Sind Sie bereit, ein Produktetikett, das garantiert überrascht und begeistert, zu erstellen? Lassen Sie sich von uns durch die einzelnen Schritte führen. Los geht's!

Schritt 1: Wählen Sie die Form

Individuelle Etiketten kommen in verschiedenen Formen und Größen. Ihr erster Schritt besteht daher in der Auswahl der richtigen Form. Natürlich sollte die Form zu Ihrer Verpackung oder der Form des Produkts passen und genügend Platz für Ihre Bilder und alle erforderlichen Informationen bieten.

Hier finden Sie eine kurze Anleitung zur Auswahl der richtigen Form.

  • Rechteckige Etiketten eignen sich am besten für längliche Behälter oder wenn Sie Ihr Etikett als Siegel verwenden möchten. Sie werden auch ein rechteckiges Etikett benötigen, wenn Sie es um den Körper wickeln müssen.
  • Quadratische Etiketten eignen sich gut als Träger vieler Informationen, einschließlich des Preises. Ein Quadrat bietet eine modernere Optik und eignet sich am besten für Behälter mit einer eindeutigen Vorder- und Rückseite (z. B. Schachteln, quadratische Dosen und Beutel).
  • Runde Etiketten passen perfekt auf runde Verpackungen und Behälter. Sie werden ein rundes Etikett wählen, wenn es auf einem gewölbten Deckel erscheinen soll. Sie eignen sich auch gut als Verpackungssiegel (z. B. auf Packpapier oder auf Tüten). Wählen Sie runde Etiketten für Werbeartikel.
  • Ovale Etiketten bieten eine minimale Abdeckung und eignen sich gut für kurze Flaschen oder Gläser. Diese Form eignet sich gut für minimalistische Designs, die zum Überzeugen nicht viel Platz benötigen (z. B. einfache Logos ohne viel Text).
  • Gewölbte Etiketten bieten eine einzigartige Optik, die sich perfekt zur Gestaltung eines vertikalen Schwerpunkts eignet. Wenn Sie wissen möchten, wie Sie Ihre eigenen personalisierten Weinflaschen-Etiketten erstellen können, dann bieten diese einen großartigen Ausgangspunkt. Sie werden oft für Wein- und Bierflaschen verwendet, aber Sie können sie auch für Lotionen und andere Körperpflegeprodukte verwenden.

Schritt 2: Schätzen Sie die Größe

Wie wählen Sie die perfekte Größe für Ihr Produktetikett?

Legen Sie das Lineal weg, denn der Prozess startet mit einer Vermutung und einer groben Schätzung der Maße Ihres Behälters oder Ihrer Verpackung. Sobald Ihr Etikett fertiggestellt ist, sollte es auch alle relevanten Informationen enthalten und Ihre Grafik sollte regelrecht ins Auge fallen. Der Text und die Schriftart sollten gut lesbar sein, und die Bilder sollten leicht zu erkennen sein. Das Etikett sollte auch zum Behälter passen: Es sollte im Verhältnis zum Produkt oder zur Verpackung stehen. (Ist das ein winziges Etikett oder nur eine wirklich große Schachtel?)

Wie groß sollte also Ihr Produktetikett sein? Das hängt ganz von Ihnen ab, von Ihrem Design und davon, was auf das Etikett hineinpassen soll.

Sticker Mule bietet eine hilfreiche Auswahl an gängigen Größen und die Möglichkeit, Ihre eigene Größe zu erstellen. Sie müssen nicht unbedingt auf den Zentimeter genau wissen, was Sie wollen. Wir ermitteln Ihre exakte Größe während des Proofings.

Schritt 3: Laden Sie Ihre Grafik hoch

Wenn Sie die Form und Größe Ihres Etiketts bereit haben, ist es an der Zeit, uns die Arbeit zu überlassen. Egal, ob Sie eine fertige Grafik haben oder Design-Tools von Sticker Mule verwenden, Sie können Ihr Grafik über den Etiketten-Ersteller von Stick Mule hochladen oder uns Ihre Grafik per E-Mail schicken - wie es Ihnen am einfachsten ist.

Sobald wir die Grafik erhalten haben, wird Sticker Mule Ihr Design in ein tolles, individuelles Produktetikett umsetzen. Und in ein paar Stunden, wenn es fertig ist, bekommen Sie eine geprüfte Version in Ihrem Posteingang.

Schritt 4: Proofing

Sie haben einen nagelneuen Sticker in Ihrem Posteingang liegen! Bevor wir zum Drucken übergehen, möchten wir noch sicherstellen, dass Sie vollkommen mit dem Ergebnis zufrieden sind.

Werfen Sie also noch einmal einen Blick auf das Etikett. Sieht das Design in Form und Größe so aus, wie Sie es sich vorgestellt haben? Drucken Sie den Proof aus und kleben Sie ihn auf Ihre Verpackung, um ein echtes Gefühl dafür zu bekommen, wie er auf dem Produkt erscheinen wird.

Sind Sie mit etwas nicht zufrieden? Schicken Sie uns Ihre Anmerkungen zurück. Sie können an jedem Proof kostenlos Änderungen anfordern, bis Sie mit dem Ergebnis ganz zufrieden sind.

Bevor Sie auf "Genehmigen" klicken, sollten Sie einen letzten Blick auf den Proof werfen und alle Details noch einmal überprüfen, einschließlich:

  • Produktname
  • Nettogewicht
  • Kontaktinformationen
  • Inhaltsstoffe
  • Anleitungen

Niemand möchte eine Rolle individueller Produktetiketten mit einem peinlichen Tippfehler entgegennehmen! Begeistern Sie Ihre Kunden mit individuellen Produktetiketten die's bringen Ihre Produktetiketten sind nicht nur gewöhnliche Sticker. Sie sind Ihre speziellen Botschafter, und sie sollten ebenso cool und aufregend sein wie Ihr Produkt selbst.

Individuelle Produktetiketten geben Ihnen die Macht, das Interesse Ihrer Kunden zu wecken und sie zu inspirieren. Produktetiketten enthalten außerdem alle wichtigen Informationen für den Verbraucher, um eine fundierte Kaufentscheidung treffen zu können.

Jeder kann seine eigenen tollen Produktetiketten erstellen, und Sticker Mule hilft Ihnen dabei.

Sind Sie bereit, Ihre erste Rolle toller, individueller Etiketten drucken zu lassen? Wir bieten Ihnen Muster an, sodass Sie Ihre Etiketten vor der Kaufentscheidung testen können. Versuchen Sie sich jetzt an der Gestaltung Ihrer ersten Sticker.

← Zurück zum Blog

Mögen Sie diesen Post? Über Twitter oder RSS abonnieren.