← Zurück zum Blog

Wie Sie das Versanderlebnis noch unvergesslicher gestalten

Von Pam Neely gepostet

Das Auspacken ist zu einem wichtigen Bestandteil der Kundenerfahrung im Einzelhandel geworden.

Es gibt Zehntausende von Auspack-Videos auf YouTube. Es gibt wahrscheinlich weitere hunderttausend Auspack-Blogposts auf Nischen-Websites.

Der Augenblick des Öffnens einer Versandbox ist pure Freude. Es ist ein bisschen wie Weihnachten, aber an jedem Wochentag.

Das Auspacken ist eine so große Sache, dass ich mich frage, ob es nicht ein wesentlicher Bestandteil des E-Commerce-Geschäftsmodells der superpopulären Abo-Boxen ist.

Hunderte (Tausende?) kleiner Onlinehändler bieten die Abo-Boxen an - und sie alle sind auf das Kundenerlebnis des Öffnens eines Pakets ausgerichtet.

Aber wo liegt hier das Problem? Sollten Sie etwa Ihre Kunden nicht mit diesem Erlebnis begeistern wollen? Warum sollten Sie nicht dafür sorgen, dass der Versand zu einem großartigen Erlebnis wird?

Die Frage ist nur, wie?

Gut, dass Sie fragen. Hier ist die Antwort:

1. Alle Sinne müssen angesprochen werden

Meine Damen - besaßen Sie nicht auch als Kind ein Schmuckkästchen? Sie wissen schon, die Art, bei der beim Öffnen die Ballerina aufsteigt, die Musik erklingt und der Spiegel auf der Innenseite der Schachtel zu sehen ist. Das war doch jedes Mal ein Auspackerlebnis.

Der Klang ist sicherlich eine Möglichkeit, Eindruck zu schinden, aber Sie haben auch vier weitere Sinne. Wir sprechen viel über visuelle Eindrücke, aber was ist mit dem Tastsinn? Hier kommt die Beschaffenheit der Schachtel ins Spiel, oder vielleicht die überraschende Beschaffenheit des Spezial-Papiers.

Vergessen Sie auch den Geruchssinn nicht. Düfte sind ein wichtiger Teil unserer Erfahrung. Sie schaffen Erinnerungen - und Umsatz. Aus diesem Grund lassen Bäckereien den Geruch von gebackenem Brot durch ihre Läden ziehen. Und deshalb tupfen Immobilienmakler Vanilleextrakt auf eine Glühbirne im Haus, das zum Verkauf steht. Das erinnert ein wenig an den Geruch von Zuhause.

Bezweifeln Sie, dass dies eine Wirkung auf die Leute hat? Nun, denken Sie nur an den Geruch einer Apple-Verpackung. Manche Menschen stehen so sehr auf diesen besonderen Geruch, dass es eine Kerze "New Mac" gibt, die wie ein neues Apple-Produkt duftet. Ganz im Ernst. Die erste Auflage dieser Kerzen war bereits innerhalb weniger Stunden ausverkauft.

1 - Die Sinne ansprechen

Das können Sie natürlich auch. Selbst wenn Sie keine Körperpflegeprodukte verkaufen. Ein kleines bisschen Parfüm sollte den Zweck erfüllen. Oder auch ein Hauch von ätherischem Öl.

Und was ist mit dem Geschmackssinn? Nun, ich kann keine essbaren Verpackungen empfehlen, aber viele Heimwerker fügen ihren Versandkartons ein paar Süßigkeiten hinzu. Süßigkeiten kommen immer gut an, oder nicht?

2. Personalisieren Sie es

Eine der besten Möglichkeiten, mit jemandem eine Verbindung aufzubauen - ist durch seinen Namen. Wenn Sie also den Namen des Empfängers auf der Schachtel anbringen können (und nicht nur auf dem Versandetikett), dann erhält dieser das Gefühl, ein Ihm gehörendes Objekt erhalten zu haben.

Jedes Unternehmen, das Monogramme anbietet, weiß, wie wichtig der Name des Kunden ist. Aber Namen sind nur eine unter vielen Möglichkeiten zur Personalisierung.

Eine weitere Möglichkeit der Personalisierung ist es, dem Paket etwas hinzuzufügen, das eine vorhergegangene Bestellung würdigt. Oder man schickt etwas, das zur Postleitzahl des Kunden passt. Ein Outdoor-Händler könnte zum Beispiel Feuchtigkeitscreme oder Sonnenschutzmittel für einen Kunden in Arizona und Mückenspray für jemanden in Florida verschicken. Oder ein Online-Angelshop schickt einen bestimmten Köder, je nachdem, wo der Kunde seinen Wohnsitz hat.

Dieses Maß an Personalisierung erfordert natürlich eine gewisse Finesse, aber der "Wow-Faktor" ist echt. Einige Kunden bestellen vielleicht sogar noch einmal, nur um zu sehen, was Sie als Nächstes zur Bestellung beigelegt erhalten.

Hier ist ein einfaches Beispiel zur Personalisierung. Es handelt sich um ein Paket der Natural Handcrafted Soap Company.

2 - Personalisieren Sie Ihre Verpackung für den Erfolg

Das Unternehmen bietet zwei Versionen seines "Skin Care Artisan Gift Set" an - eine für Männer und eine für Frauen. Auch die Verpackung der beiden Produkte ist unterschiedlich.

Beachten Sie auch, dass das Seidenpapier nicht in der Schachtel bleibt. Das ist gewollt... und ungewöhnlich. Und ungewöhnlich = einprägsam.

3. Legen Sie Muster bei

Apropos zusätzliche kleine Geschenke in der Schachtel... Muster sind ein bewährtes Mittel dazu. Und ihre Wirksamkeit ist nachgewiesen. Muster steigern den Umsatz um bis zu 2000 %.

Natürlich eignet sich nicht jedes Produkt gleichermaßen als Muster. Möglicherweise müssen Sie eine Musterversion eines Produkts erstellen - bis hin zum Kauf von Behältern in Mustergröße, der Herstellung von Musteretiketten ... und so weiter. Aber sie bieten eine hervorragende Möglichkeit, sich in den Gedanken der Kunden zu verankern. Sie sind so einprägsam, dass die Kunden zurückkehren und sich die Vollversion beschaffen werden.

Bonusidee: Legen Sie eine Paketbeilage bei, die einen Rabatt auf die Vollpreisprodukte des Musters bietet. So macht es jedenfalls Birchbox.

3 - Versenden Sie Muster, um die Bestellungen anzukurbeln, wie Birchbox

Tackle Warehouse hat eine interessante Variante der Musteridee. Wenn Sie Waren im Wert von 50 Dollar oder mehr bei ihnen bestellen, erhalten Sie einen Tackle Warehouse Sticker. Sicherlich kein teures Geschenk, aber wenn Sie sich für das Angeln von Barschen interessieren, ist dies vielleicht eine Art Statussymbol für Sie.

4 - Sticker als Beilage für Großbestellungen

4. Zeigen Sie Kreativität beim Gestalten Ihrer Verpackung

Dies ist einer der besten Ratschläge, um sich von Anfang an von der Masse abzuheben. Es kann bedeuten, dass Sie in Ihr Verpackungsmaterial investieren müssen, aber es gibt Möglichkeiten, dies sowohl einprägsam als auch erschwinglich zu tun.

Individuell bedruckte Verpackungen sind teurer als Standardverpackungen, aber sie können unter Umständen einen großen Eindruck schinden. Und wenn Ihre Kunden ihre supercoolen Schachteln wiederverwenden, werben sie dadurch immer wieder aufs Neue für Sie.

5 - Kreativität beim Gestalten der Verpackung zeigen

Vom HelloSubscription-Blogbeitrag vom 20. September 2016, "FabFitFun Herbst 2016 Abo-Box Rezension + $10 Gutschein".

Scheuen Sie sich auch nicht davor, die Schachtel neu zu interpretieren. Manche Bastler verwenden Papiertüten als Produktbehälter. Andere Händler verwenden Blechschachteln, wie diese hier:

6 - Verpackung neu interpretieren

Diese Schachteln sind mit 2,80 € pro Stück etwas kostspielig. Einfache silberne Schachteln lassen sich aber bereits ab etwa einem Euro anschaffen. Mit einem individuell bedruckten Sticker lassen sie sich dann ganz nach eigenen Geschmack gestalten.

Sie mögen keine Dosen? Warum nicht eine Obstkiste? Leinensack? Korb? Sie verstehen schon.

Auch schlichte Schachteln können ihren Charme haben. Diese Abo-Box von "Wonderful Objects by Wonder and Company" ist ziemlich schlicht... bis auf ein paar gut platzierte individuelle Stempel:

7 - Individuelle Stempel zur Aufwertung der Verpackungen verwenden

Ihr gesamtes Auspack- und Produktentdeckungs-Erlebnis ist ein großartiges Beispiel für Erzählkunst zu Produkten. Es ist ein ungewöhnlich gut zusammengestelltes Abo-Erlebnis.

Bis hin zum versiegelten Umschlag...

8 - Versiegelte Umschläge für ein erstklassiges Auspackerlebnis

5. Das Öffnen Ihrer Verpackung darf nicht zu kompliziert sein

Ich hatte einmal ein sehr denkwürdiges Erlebnis mit einem Bliss-Produkt, und zwar auf eine sehr unangenehme Art. Es passierte beim Auspacken, als ich versuchte eines der Produkte zu testen. Die Verpackung war in ziemlich starkem Kunststoff eingewickelt, und beim Versuch sie zu öffnen, schnitt ich mir in die Hand. Plötzlich hatte ich es mit einer tiefen Schnittwunde zu tun (wie ein Papierschnitt, aber von der scharfen Kante des Kunststoffs). Dann geriet das Bliss-Produkt in die Schnittwunde und verursachte nur noch zusätzliche Schmerzen.

Nach einer Weile habe ich aufgehört bei Bliss einzukaufen. Das lag nicht speziell an dieser Erfahrung, aber die Schnittwunde war immer noch tief in meinem Gedächtnis verankert, als ich beschloss, in Zukunft doch nur bei CVS einzukaufen.

6. Gehen Sie über einfache Anleitungen hinaus

Einige Ihrer Produkte verkaufen sich ausgezeichnet? Wie wäre es, wenn Sie eine Gebrauchsanweisung für diese Produkte erstellen würden? Dies würde über die üblichen einseitigen Anleitungen hinausgehen - es könnte ein komplettes Kochbuch zur Verwendung einer bestimmten Zutat aus Ihrem Angebot sein. Oder eine kleine Taschenversion eines Buches mit Angelködern, wo ihre Verwendung exakt beschrieben wird.

So hat es Thrive Market gemacht. Sie legen diese kleinen Anleitungsbücher zu vielen ihrer Verpackungen bei.

9 - Anleitungsbücher in der Schachtel

7. Gestalten Sie Ihren Versandvorgang richtig

Wir haben viel über die Verpackung gesprochen, aber es gibt noch einen weiteren entscheidenden Faktor zum Versand.

Und zwar Informationen.

Die Leute wollen den Status ihrer Bestellung kennen. Das ist der Grund, warum Transaktions-E-Mails - die per E-Mail versendeten Bestellzusammenfassungen - höhere Aufmerksamkeit erzielen als jede andere Art von E-Mail.

11 - Transaktions-E-Mails konvertieren am besten

Transaktions-E-Mails werden in der Regel verschickt, um zu bestätigen, dass eine Bestellung aufgegeben wurde, und dann, um zu bestätigen, dass sie versandt worden ist. Viele Kunden möchten auch wissen, wann das Paket ankommen wird und sogar, wo es sich gerade befindet.

Natürlich können Sie eine Tracking-Nummer in eine E-Mail einfügen. Aber es gibt jetzt auch andere Technologien, die den Posteingang überspringen können. Shopify ermöglicht es seinen Verkäufern zum Beispiel, Kunden über Facebook Messenger zu benachrichtigen, sobald ein Paket versandt wurde oder angekommen ist. Und die App von Google informiert mich, sobald meine Pakete zugestellt wurden.

Sie müssen das Rad nicht neu erfinden, aber machen Sie es Ihren Kunden einfach, den Status ihrer Bestellungen zu erfahren. Es ist keine gute Erfahrung, sich zu fragen, wo das Paket bleibt. Noch schlimmer ist es, wenn man nicht in der Lage ist, es herauszufinden.

Fazit

Der elektronische Handel gewinnt gegenüber dem herkömmlichen Handel kontinuierlich an Bedeutung. Er erspart uns zunächst einmal die Fahrt und die Parkplatzsuche. Die Preise sind oft günstiger, und die Auswahl ist besser. Wo der elektronische Handel jedoch hinterherhinkt, ist das Einkaufserlebnis im Laden selbst. Manche nennen es auch "Einzelhandelstherapie".

Ein großartiges Versanderlebnis wird nie ganz dasselbe sein wie ein Besuch bei Bergdorf Goodman oder FAO Schwartz. Aber mit ein wenig Finesse kann es auf jeden Fall einprägsam gestalten werden ... und zwar auf eine sehr gute Art und Weise.

Zurück zu Ihnen

Was ist das denkwürdigste Paket, das Sie je geöffnet haben? Das Paket von der Mutti im Ferienlager? Eine Abo-Box für Ihr Lieblingshobby? Teilen Sie es uns per Twitter mit!

Es gibt unzählige Möglichkeiten, Ihren Kunden eine Freude zu bereiten und Ihren Versand mit individuell bedruckten Produkten einprägsamer zu gestalten. Schauen Sie sich an, wie Sticker Mule auch Ihrem Unternehmen beim Wachsen helfen kann.

← Zurück zum Blog

Mögen Sie diesen Post? Über Twitter oder RSS abonnieren.