← Zurück zum Blog

Wie Sie mit kreativen Verpackungen Zeit und Geld sparen

Von Pam Neely gepostet

Den meisten Online-Kunsthandwerkern muss man nicht erklären, was Markenbildung bedeutet. Sie wissen es intuitiv. Sie sind auf ihre Marke gekommen, während sie ihre Produkte entwickelt haben. Sie haben die Marke auf Papier festgehalten, indem sie ein Logo und eine Visitenkarte erstellen ließen.

Aber was ist mit dem Versandkarton und der Verpackung eines Produkts? Wenn Sie ein Online-Kunsthandwerker sind, haben Sie wahrscheinlich schon von alleine verstanden, dass dies ebenfalls ein weiterer Aspekt der Markenbildung ist. Es ist nicht nur ein Umsetzungsaufwand. Die verwendete Verpackung kennzeichnet die erste tatsächliche Erfahrung, die Ihre Kunden mit Ihrer Marke machen werden.

Wie soll diese Erfahrung ausfallen?

Sie wollen natürlich Eindruck schinden. Jedoch spielen die Kosten auch eine Rolle. Auch wenn es Spaß machen würde, jede Verpackung in ein Kunstwerk zu verwandeln, ist das oft in der Realität nicht machbar. Ihre Zeit und das Geld sind leider begrenzt.

Die Verpackung muss folgende Kriterien erfüllen:

Haltbarkeit

Es gibt kein schlimmeres Markenerlebnis, als ein Paket zu erhalten, das beim Postversand stark beschädigt wurde.

Ansehnlichkeit

Unsere Erwartungen bestimmen unsere Erfahrungen. Wenn Ihre Verpackung ansprechend ist, haben Ihre Kunden die Erwartung, dass auch Ihre Produkte ansprechend sein wird. Das kann die Anzahl der Rücksendung reduzieren, die Markenbindung erhöhen und sogar zu besseren Produktbewertungen führen.

Einprägsamkeit

An Konkurrenz mangelt es nicht, selbst bei handgefertigten Waren. Sie möchten, dass sich Ihr Produkt gleich beim ersten Mal in die Köpfe Ihrer Kunden einprägt, sodass sie hoffentlich Nachbestellungen tätigen werden.

Effizienz

Zeit ist Geld. Sie können nicht Stunden damit verbringen, jedes Paket sorgfältig vorzubereiten. Ich würde schätzen, dass mehr als zehn Minuten einfach nicht machbar sind. Fünf Minuten pro Paket sind wahrscheinlich das absolute Maximum.

Erschwinglichkeit

Es wäre vielleicht toll, wenn Sie Ihre Arbeit in Blattgold verpacken könnten... aber leider können Sie es nicht. Wie viel sollte man also für jede Verpackung ausgeben? 3 bis 7 % Ihrer Produktkosten ist das, was die meisten Unternehmen anstreben, aber 10 % sind nichts Ungewöhnliches. Und 10 % ist wahrscheinlich der Anteil, den die meisten kleinen Handwerksbetriebe anstreben sollten. Begrenzte Budgets und ein kleiner Betrieb haben oft zur Folge, dass Sie nicht in großen Mengen einkaufen können. Und da Sie ein Kunsthandwerker sind, wird erwartet, dass Ihr Versand etwas ausgeprägter gestaltet wird, als wenn Sie z. B. Batterien versenden würden.

Hier sehen Sie, wie sich diese verschiedenen Prozentsätze für eine 50-Euro-Bestellung aufteilen lassen könnten:

  • 3 % des Produktpreises würde Ihnen ein Verpackungsbudget von 1,50 Euro geben
  • 5 % wären 2,50 Euro
  • 7 % wären 3,50 Euro
  • 10 % wären 5,00 Euro

Nehmen wir an, Sie entscheiden sich für 7 %. Das wären dann 3,50 € Ausgaben für die Verpackung einer Bestellung im Wert von 50 €. Unmöglich? Keinesfalls. Sie können die Ausgaben für die Außenverpackung definitiv auf 1,50 € oder so begrenzt halten. Durch den geschickten Einsatz von Stickern und eines individuellen Stempels können Sie eine "langweilige" braune Schachtel in etwas einigermaßen tolles und einprägsames verwandeln, das aber auch robust genug ist, um selbst eine Misshandlung durch einen Postbeamten überstehen zu können.

Damit bleiben Ihnen 2,00 € pro Paket übrig.

Was können Sie also damit anstellen? Um ehrlich zu sein, so einiges. Schauen Sie sich an, was diese drei kleinen Online-Kunsthandwerker mit ihren Verpackungen gemacht haben.

1. Wählen Sie ein Motiv

Verpackungen binden buchstäblich Dinge zusammen. Das gilt auch für Motive.

So kündigt Love Bud Photography das Paket bei der Post an.

LoveBudPhotography macht von einem Party-Motiv fürs Online-Geschäft Gebrauch

Das hier verwendete Party-Motiv ist ein einfacher Weg, um zum Feiern aufzurufen - und wir wollen, dass unsere Kunden feiern, wenn sie ihre Pakete erhalten, nicht wahr?

Aber das Party-Motiv ist auch ein kluger Geschäftszug. Sie sehen, Partyzubehör ist leicht zu finden. Es ist preisgünstig. Und es gibt sie in Hunderten von Farben und Variationen. Das Schwierigste bei der Auswahl ist es, die Optionen einzugrenzen.

Nur ein paar Dinge, die Sie in dieser Schachtel beachten sollten:

1. Das Füllmaterial.

Wollen Sie wissen, wie man am besten verhindert, dass Dinge in einem Versandkarton beschädigt werden? Stellen Sie sicher, dass sie sich während des Transports nicht bewegen können.

Deshalb verwenden so viele Leute auch Paketfüller. Und dieser spezielle Paketfüller - zerknitterte Papierstreifen - hat definitiv einen Hauch von Party. Er ist als Knitterpapier bekannt, und Sie können eine 5-Kilo-Schachtel davon bei Staples für bereits 16 € im Einzelhandel bekommen. Mit einer Handvoll davon in jedem Versandpaket würden Sie etwa 50 Cent pro Paket bezahlen.

2. Die bedruckte Karte.

Diese dient einem cleveren doppelten Zweck. Es ist eine Einlegekarte, die Sie für Treue oder Rückmeldungen (bitten Sie um eine ehrliche Rezension) oder eine andere Nachricht verwenden können. Aber es kann auch eine Dankeskarte sein. Sie können Dankeskarten für zehn Cent oder weniger pro Stück drucken lassen. Dann schreiben Sie eine kurze Danksagung, um jedes Paket damit individuell zu gestalten. Diese persönliche Note ist genau die Art von Dingen, an die sich die Leute erinnern und die sie weitergeben.

3. Das Konfetti.

Das Verwenden von Konfetti in Versandverpackungen ist im Moment sehr beliebt. Aber es macht Sinn. Wir alle haben lustige Assoziationen mit Konfetti, außerdem ist es bunt und günstig. Es bietet eine einfache Möglichkeit, eine Schachtel für kaum einen Cent pro Paket aufzupeppen.

Sie möchten die Konfetti-Idee anders umsetzen? Hier können Sie sehen, wie The Bees Knees ihren Honig verschicken.

BeesKnees verwenden kreative Verpackungen, um ihren Honig zu versenden

Eine kurze Anmerkung dazu. Das Glasgefäß muss während des Transports geschützt werden. Sie sollten sich vielleicht etwas von Love Buds zerknittertem Papier ausleihen. Oder verwenden Sie eine Wabenverpackung, um an das Motiv anzuknüpfen.

Wie viel kostet diese Party in Form einer Schachtel?

Mit diesen drei Dingen plus der Versandschachtel sind wir bei 2,30 € pro Schachtel (1,50 € für die Außenverpackung, plus 80 Cent für das Füllmaterial, die Karte und das Konfetti).

Damit bleiben immer noch 1,20 € pro Schachtel übrig. Genug, um ein paar Süßigkeiten zu kaufen, wie Love Bud es hier getan hat. Oder um ein weiteres kleines Geschenk beilegen zu können.

Möchten Sie eine weitere Variante des Party-Motivs? Wie wäre es, wenn Sie das zerknitterte Papier weglassen und stattdessen halb gefüllte Luftballons verwenden würden? Diese sind die Partyversion von Luftkissen. Sie können Packungen mit 100 Ballons für weniger als 5 € bekommen. Sie können sie sogar in einer bestimmten Farbe bekommen und damit eine weitere Möglichkeit zur Markenbildung nutzen.

2. Verwenden Sie herkömmliche Materialien auf kreative Weise

Dies ist das bestgehütete Geheimnis für Verpackung bei kleinen Geschäften. Wenn Sie es schaffen, herkömmliche Materialien auf eine neue Art und Weise zu verwenden, dann werden Sie:

  • Geld sparen
  • Im Gedächtnis der Kunden verankert bleiben
  • Sich viele Beschaffungsprobleme sparen (weil Sie Ihr Verpackungsmaterial fast überall kaufen können)

Unser Lieblingsbeispiel dafür ist...

Die bescheidene Papiertüte.

So stellt es die Kunsthandwerksfirma Nestled an:

KraftBag Nestled Verpackung für den Etsy-Shop

Es ist einfach, erschwinglich und ansprechend zugleich.

Hier ist die Kostenaufstellung:

  • Die Tasche: 5 Cent
  • Die Schnur: 5 Cent
  • Das gestanzte, gedruckte Etikett: 20 Cents (unsere Schätzung).

"Gestanzt" bezieht sich auf die Form dieses Etiketts. Haben Sie bemerkt, dass es kein Quadrat ist? Deshalb ist es auch so teuer. Aber Megan (die Eigentümerin von Nestled) hat bei ihren anderen Verpackungsmaterialien so viel Geld gespart, dass sie für das Etikett ein wenig mehr Geld ausgeben wollte.

Gesamtkosten hierfür? 30 Cent!

Da bleibt noch genug übrig, um eventuell eine weitere Schutzschicht für den Schmuck im Inneren anbringen zu können. Fügen Sie einen Sticker und einen Stempel hinzu und Sie haben eine individuell bedruckte Verpackung. Ups... ich greife zu weit voraus.

3. Investieren Sie strategisch in Ihren Druck

Ja - individueller Druck kann teuer sein. Und ja - Ihr Budget ist begrenzt. Aber das bedeutet nicht, dass Sie kein individuelles Drucken vornehmen dürfen. Sie müssen es nur strategisch angehen.

Ein Beispiel dafür? Individuelles Verpackungsband.

Eine Menge angesagter kleiner Kunsthandwerksbetriebe verwenden individuelles Verpackungsband. Und es überrascht keinesfalls. Sie müssen sowieso Klebeband verwenden, um das Paket zu verschließen - da kann man es genauso gut zu einer Markenäußerung machen.

Es gibt zwei Arten von Klebeband, die heutzutage verwendet werden: Verpackungsband (manchmal auch "Paketverschlussband" genannt) für die Außenseite des Versandkartons und "Schmuck"-Klebeband, das sich für leichtere Anwendungen eignet.

Rollen sind normalerweise in 50 Meter oder 91 Meter Länge erhältlich. Wenn Sie etwa 25 oder weniger Rollen kaufen, zahlen Sie etwa 9 € pro Rolle. Wenn Sie mehr kaufen, sinken auch die Kosten pro Rolle.

Wenn Sie einen Meter Klebeband pro Paket verwenden, sind das etwa 9 Cent pro Verpackung. Nicht schlecht, wenn man bedenkt, wie viel Aussagekraft diese beinhalten können.

Aber es geht noch billiger. Hier ist ein herkömmliches Klebeband, das mit einem individuellen Stempel veredelt wurde. Es eignet sich nicht als Verpackungsband, aber es würde Schachteln und Umschläge im Inneren geschlossen halten. Und es eignet sich auch als sehr cooles Absenderetikett.

Individuelles gestempeltes Kreppband

Mit individuellen Stempeln ergeben sich eine Menge zusätzlicher Möglichkeiten. Mit ihnen erhalten Sie im Grunde Ihre eigene Druckerei. So verpackt ein Kaffeeröster seinen Kaffee:

Individuell gestempelte Kaffeepackung

Und schon wieder eine Papiertüte...

Individuelle Sticker sind natürlich auch hervorragend für diese Zwecke geeignet. Sie funktionieren ähnlich wie Stempel, können aber auch zum Versiegeln von Paketen dienen (so wie Klebeband), was sie doppelt verwendbar macht. Und Sticker können auch auf die Außenseite von Versandkartons geklebt werden.

Mit all diesen Optionen sparen Sie genug, um in der Lage zu sein, für einen individuellen Druck etwas mehr ausgeben zu können. Und es muss auch nicht immer eine individuelle Schachtel sein. Individuell bedruckte Versandtaschen Plastik (auch bekannt als "Poly-Mailer") funktionieren ebenfalls gut.

Fazit

Es gibt absolut keinen Grund, auf eine tolle Verpackung verzichten zu müssen, selbst wenn Sie nur über ein begrenztes Budget verfügen. Insbesondere dann, wenn Ihnen nur ein begrenztes Budget zur Verfügung steht!

Stellen Sie nur sicher, dass das, was Sie am Ende verwenden, den Anforderungen des Versands standhält. Und halten Sie die Vorbereitungszeit für Ihr Paket auf ein Minimum begrenzt. Das ist einer der Bereiche, den viele Handarbeitsfirmen nicht richtig einschätzen. Wenn Sie z. B. 20 € pro Stunde verdienen und 15 Minuten für die Vorbereitung jedes Pakets aufwenden, haben Sie gerade 5 € Ihrer Zeit in dieses Paket gesteckt. Diese Stunden summieren sich schnell und können Ihre Ausgaben pro Paket deutlich in die Höhe treiben... deshalb kann sich ein kleiner individueller Druck schnell bezahlt machen.

Zurück zu Ihnen

Es gibt unzählige Möglichkeiten, Ihre Kunden zu begeistern und Ihre Marke mit Stickern und anderen individuell bedruckten Produkten voranzutreiben. Sehen Sie sich weitere Möglichkeiten an, wie Sticker Mule Ihrem Unternehmen dabei helfen kann.

← Zurück zum Blog

Mögen Sie diesen Post? Über Twitter oder RSS abonnieren.