Warum wurde meine Kreditkarte abgelehnt?

Kreditkarten können aus verschiedenen Gründen abgelehnt werden. Wenn wir eine Lastschrift an die Bank unserer Kunden übermitteln, wird von deren automatisierten Systemen bestimmt, ob die Lastschrift angenommen oder abgelehnt wird. Diese Systeme berücksichtigen verschiedene Signale, etwa Ihr Kaufverhalten, den Kontostand und den Kaufwert.

Da sich diese Signale ständig ändern, kann eine zuvor angenommene Karte bei der nächsten Zahlung abgelehnt werden. Auch wenn alle Karteninformationen richtig sind und Sie bereits erfolgreich mit Ihrer Karte Zahlungen geleistet haben, kann eine zukünftige Lastschrift dennoch vom übereifrigen Antibetrugssystem einer Bank abgelehnt werden.

Können Sie mir sagen, warum meine Karte abgelehnt wurde?

Wir erhalten auch nur die Informationen, die uns Ihre Bank bezüglich der Gründe für die Ablehnung mitteilt. Leider teilt uns die Bank in den meisten Fällen nur mit, dass die Karte abgelehnt wurde, und gibt keinen bestimmten Grund an.

Was soll ich machen, wenn meine Karte abgelehnt wurde?

Wenn alle Karteninformationen korrekt zu sein scheinen, setzen Sie sich am besten mit Ihrer Bank in Verbindung und bitten darum, dass die Lastschrift akzeptiert wird. Dort sollte die versuchte Belastung Ihres Kontos einsehbar sein, ein Grund für die Ablehnung genannt und jegliche Beschränkung aufgehoben werden können, die den Kauf verhindert.

Alternativ können Sie Ihren Auftrag per PayPal bezahlen. Wenn Sie kein Guthaben auf Ihrem PayPal-Konto haben, können Sie beim Auschecken PayPal auswählen und haben dennoch die Möglichkeit, mit Ihrer Kreditkarte zu zahlen. Es ist möglich, dass eine Karte, die von unserem Zahlungsportal abgelehnt wurde, von PayPal angenommen wird. Am besten wäre es jedoch, wenn Sie sich mit Ihrer Bank in Verbindung setzen, um der Ursache des Problems auf den Grund zu gehen.